Apotheker-Kräuterdose, Bakelit und Holzdekor, beschriftet Frauenmantel, 1915

16,00 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Ideales Gefäß,  zur Aufbewahrung von Tee und sehr dekorativ in Küche und Esszimmer. Beschriftung von alter Hand „Frauenmantel“. Stammt aus einer Apotheke.

1 vorrätig

Für mich gibt es drei Möglichkeiten, Kräuter zu verwenden. Ich sammle sie selber, weiß dann also genau wo sie her stammen, ich kaufe sie im Bio-Laden, dort sind sie aber oft schon „verarbeitet“ oder – bevorzugt: Ich kaufe sie in der Apotheke. Denn dort müssen sie im Labor nach dem Arzneibuch geprüft werden. Wer weiß schon, dass deutschen Apotheken diese Prüfung bei jedem Tee zur Auflage gemacht wird? So wurde auch diese Dose ehemals in der Apotheke eingesetzt. Die Dose wurde mit Sicherheit nach 1910 hergestellt, denn da ging der Werkstoff Bakelit für Deckel und Boden in die Fertigung. Der Korpus ist aus Pappe. Somit feuchtigkeitsausgleichend, damit die Kräuter vor Schimmel etc. geschützt sind. Das Holzdekor auf Leimbasis schützt vor Verlust der ätherischen Öle und bewahrt die guten Kräuterdüfte auch für längere Zeit. Solche Dosen waren nur kurze Zeit im Einsatz. Weissblech konnte preiswert verarbeitet werden, sie waren robust und so setzten sich platzsparende, eckigen Dosen rasch durch. Die deutlich empfindlicheren Pappdosen in diesem guten Erhaltungszustand sind sehr selten geworden.

Material: Bakeliteinfassung, Pappe in Holzdekor
Maße (ca.): ­­­­­­­­­Höhe. 25 cm inkl. Knauf, Durchmesser 15 cm
Herstellungszeit (ca.): nach 1915
Herkunft: Deutschland
Zustand: Sehr gut erhalten, keine Flecken, ohne Risse

Aktualisierung…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.