Der Frühstückstisch – geht fix und ist schön

Farbige Deko für einen schönen Tisch

Lieblings-Accessoires und Lieblings-Farben sind die richtigen Zutaten für jede gute Mahlzeit.

Das passt zu jeder Lebensphase. Zu jedem Geldbeutel und zu jeder geschmacklichen Orientierung. Ich komme dabei runter vom Alltagsstress, kann mich auf mich selbst besinnen und das das Umfeld für ein gutes Gespräch schaffen. Und zugegeben: Ich liebe jede Ausrede, einen kreativen Tisch decken zu können.

Mein Tag beginnt schon am Frühstückstisch mit ein paar Lieblings-Accessoires für eine positiven Stimmung. Ich bin überzeugt, dass es Studien gibt, die das beweisen. Das muss alles nicht viel sein, es geht nicht um viel Aufwand und hohe Kosten.

Das kleine Frühstücksset

Hier besteht es aus zwei Gedecken. Typischer End-50er-Jahre-Stil. Das ist keine der der damaligen Trendsetter-Marken – aber daran angelehnt und schafft eine schöne Basis. Für zwei Personen. Und wenn es noch ein klassisches weißes Geschirr gibt, dann kann man damit auch einen Tisch für 4 oder 6 Personen decken. Damit es verständlich ist, hier eine kurze Übersicht, die grauen Elemente stehen für die Teile aus dem Zweier-Set:

Passend mit Servietten in einer der Grundfarben ergänzt – und alles sieht aus, als ob es genau so schon immer hätte sein sollen. Und dazu noch die Vase von Rosenthal – zwar ein etwas anderes Muster – Stilmix ist nicht nur erlaubt sondern ausdrücklich gewünscht.

Meine Vasen aus dem Shop sind in der Regel nur wenig benutzt. Damit ich sie vielseitig verwenden kann, werden sie noch mal ganz, ganz gründlich gereinigt. Dazu ich wechsle ich das Wasser mehrfach über Tage hinweg mit etwas Spülmittel. – Danach eignet sich z. B. so eine Form sehr gut als Saft- oder Milchkrug. Wenn die Vase keinen Glasurschaden hat, steht dem nichts dagegen.

„Mischen possible“

Das las ich neulich bei einem Antiquitätenhändler, der seine Kunden ermuntert, bunten Stilmix zu betreiben. Die Barockkommode ins moderne Esszimmer, am Essplatz ein kleines Empire-Ecktischchen, um rasch etwas ablegen zu können.

Genau so funktioniert das auch AUF dem Tisch. Gerade die 50er, oft bis spät in die 70er Jahre, waren fröhlich bunt, in einer schönen Vielfarbigkeit.

Das „ schwedisch-weiße Porzellan“ sieht auf Dauer doch sehr fad aus?
Ich kombiniere gerne mit Löffeln, Eierwärmern oder einem kräftig-farbigen Saftkrug. Ohne dass es ein visuelles Rauschen ergibt. Diese Hingucker machen die Sache auch preiswert und einfach. Und schaffen gute Laune. Gerade wenn wir gesund frühstücken, mit Müsli oder Porridge, dann fehlt uns vielleicht der Farbtupfer. Der reißt es raus – einfach mal probieren!

Meine Eierhütchen stehen manchmal auch ohne Ei auf dem Teller – dann ist entweder ein Glückskeks darunter oder eine Mini-Praline oder ein selbstgeschriebener Spruch – schon lacht uns der Tag an. Da wird auch der ärgste Morgenmuffel munter.

Deko-Beispiel für einen schönen Tisch Eierhütchen Kerzenständer Serviettenring

So kann es auch über den Tag weitergehen

Viele von uns arbeiten im Home Office. Gerade da ist es wichtig, bewusst den Tag über einen Stop einzulegen. Es reicht meist, sich mit einem hübschen Detail den Tisch für die kleine Pause zu gestalten – einfach mal Durchatmen.

Vasenständer aus Messing

Oberthema: Florale Motive – geliebte Blüten

Jetzt, wo die Natur draußen wieder aufwacht, lässt sich das gut auch drinnen fortsetzen.
Egal ob als naive Wiederholung oder als raffinierte Bouquets angeordnet, abstrakt oder realistisch, Florales ist insgesamt über die Jahrhunderte DER Renner bei den Dekoren. Schon die alten Ägypter hatten Blumen auf ihren Tongefäßen.

Wie geht man vor, was passt zusammen?

Schaff Dir das Beste aus zwei Welten – historische und moderne Elemente vereinen harmonisch. Bring neue Leichtigkeit in dein Umfeld, zarte Töne und/oder feines Material sind wie der Frühling und machen Lust auf die neue Saison. Oder orientiere Dich an der Opulenz der erwachten Natur – schaff Dir mit französischem Charme eine behagliche, einladende Atmosphäre.

Fazit:

Es braucht wirklich nur einige besondere Details, an denen der Blick hängen bleibt.
Und Dein Tag blüht auf. 

Meine Message zu Vintage und antiken Accessoires:
Es gibt es keinen neuen Ressourcen-Verbrauch
Die Langlebigkeit wurde schon unter Beweis gestellt
Fast alles eignet sich auch zum Weitergeben, Verschenken, Weiterverkaufen
Für den Versand verwende ich nur gebrauchte Verpackung

Newsletter

Post von Tischlein schmück Dich

Bei der nächsten Bestellung gibt’s 10% für Dich. Und spannende Neuigkeiten, exklusive Tipps und mehr,

Wie deine Daten verarbeitet werden erfährst du in unserer Datenschutzerklärung